„Jugend in der Bütt“ beim Edelsberger Carneval-Verein

Die Nachwuchsjecken präsentierten sich in blendender Form!

 

Weinbach-Edelsberg (hl). Bei der Kindersitzung des Edelsberger Carneval-Verein e.V zeigten über 50 Kinder ihr närrisches Talent. Neben den Nachwuchsjecken aus Edelsberg präsentierte sich der närrische Nachwuchs vom KCH aus Hirschhausen und von der Kubacher Karnevalsvereinigung. Sitzungspräsidentin Ann-Kathrin Schmidt und der charmante Damenelferrat führten witzig durch das Programm und konnten keinen der kleinen Narren ohne Zugabe von der Bühne entlassen.
Den Anfang machte Funkenmariechen Sophie Klapper, die professionell ihren von Franziska Klapper  einstudierten Gardetanz in neuem Outfit dem begeisterten Publikum präsentierte. Die „Wild Girls“ aus Kubach (Anna Cromm, Emma Cromm, Marlena Cromm, Stella Grün, Vanessa Kapica, Charlotte Cromm, Merle Kwak, Lena Gath, Tessa Giese, Olivia Leimpek, Jenna Peter) zogen als Vampire auf die Bühne und zeigten in herrlichen Kostümen einen schaurig-schönen Tanz. Bianca Allhenn-Giese hatte diesen Tanz einstudiert.  Unter der Leitung von Stephanie Schmidt und Melanie Walther präsentierte die Hirschhäuser Garde „Blue Diamond (Hannah Ebel, Paulina Riedl, Selina Köper, Lara Schmidt, Aylin Seyrek) einen schmissigen Gardetanz. In der Bütt glänzte Pascal Paulus, der von seiner ersten und letzten Party allerhand Lustiges zu berichten hatte. Einen Hauch vom Musical „Bollywood“  zauberten die „Spice Kids“ aus Kubach (Maxima Henss, Megan Peter, Nele Götz, Lisa Hehn, Lotta Toscher, Leonie Hambach, Amy Hessel, Maya Kremer, Lotte Ketter) auf die Bühne. Anja Draht-Rasokat hatte diesen wunderschönen Auftritt einstudiert. Eine Kandidatin für „Deutschland sucht den Superstar“ wäre Mirijam Neitzel, deren toller Gesangsvortrag mit viel Applaus belohnt wurde. In stilechten Kostümen wackelte dann das Miniballett des ECV (Klara Schomburg, Marie Schwarzer, Levi Schwarzer, Tom Günther, Sophia Brumm, Lena Schliffer, Elias Bartels)  als Pinguine auf die närrischen Bretter und sorgten für einen Leckerbissen auf der Edelsberger Fastnachtsbühne. Yvonne Assler-Schwarzer und Daniela Klapper waren für diesen Augenschmaus verantwortlich. Stimmung kam auf als Pascal Paulus bekannte Hits wie Amsterdam und Sieben Sünden sang. Ein Höhepunkt des Nachmittags war sicherlich der pantomimische Auftritt von Klara und Noah Schomburg. Ohne Worte zogen sie das närrische Publikum in ihren Bann und wurden mit tosendem Applaus dafür belohnt. Der Hit des Jahres „Hulapalu“ war der Titel des Tanzes vom Maxiballett des ECV. Jonas Brumm, Colin Dick, Elisa Sennlaub, Elias Schwarzer und Mirijam Neitzel brachten die Mamas, Papas und Omas mächtig zum Schwitzen. Auch für diesen tollen Tanz waren Ivonne Assler-Schwarzer und Daniela Klapper verantwortlich. Einen wunderschönen Hip-Hop-Tanz präsentierte die Gruppe „Style“ des ECV (Sophie Klapper, Kevin Dick, Delaya Klöpper, Mia Eckhardt), der von der erst zwölfjährigen Sophie Klapper einstudiert wurde. Vor dem großen Finale zeigten die Wilden Kerle aus Hirschhausen (Julius Walther, Nico Höhnel, Cedric Lehnhardt, Finley Ebel, Rico Blanarsch, Max Köper, Robin Schneider, Louis Vonhausen, Nici Kramm als Trommelnde Bauarbeiter ihr Können. Diese tolle Idee wurde von Kai und Phil Kramer einstudiert. Beim großen Finale verabschiedeten sich alle aktiven Nachwuchsstars  vom begeisterten Publikum, das auch nach über zweieinhalb Stunden nicht mit tosendem Applaus geizte.     

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edelsberger Carneval-Verein e.V.